Outdoorpartner Südburgenländisches Hügelland, Güssing
                    Güssing Grundstck                                         Anmelden
Outdoorpartner.at
Das kostenlose Outdoor Portal:


Seen:

Bach, Flu, Teich, Quelle:

Güssing.Preise und Auszeichnungen.

    • , von der Verlagsgruppe News, Österreich
    • des Ökosozialen Forums an Bürgermeister Peter Vadasz für dessen Einsatz für den Klimaschutz, Österreich
    • Innovationspreis des Österreichischen Gemeindebundes für das Projekt Modellregion Güssing, Österreich [6]
    • [7]
    • , von Eurosolar an die EEE GmbH für das Projekt Modellregion Güssing, Österreich
    • , von Eurosolar an die EEE GmbH für das Projekt Modellregion Güssing, Österreich
    • Energy Globe Austria 2005, an die EEE GmbH für das Projekt Energieautarke Stadt Güssing, Österreich
    • , an die EEE GmbH für Ihre Entwicklungen im Bereich Polygeneration (Erzeugung von Wärme, Strom, Treibstoff und Synthesegas) im Biomasse-Kraftwerk Güssing, Japan

Quellenangabe: Die Seite "Güssing.Preise und Auszeichnungen." aus der Wikipedia Enzyklopdie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 14:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfgbar.



Südburgenländisches Hügellandsiedlung
Eltendorf outdoorpartner
Pfafflar outdoorpartner
Schönbühel-Aggsbach outdoorpartner
Niederkappel outdoorpartner
Reichraming outdoorpartner
Gössendorf outdoorpartner
Spannberg outdoorpartner
Wien Donaustadt outdoorpartner
Golling an der Salzach outdoorpartner


Südburgenländisches Hügelland+Geschichte:


Güssing+Sehenswertes


Güssing+Kultur:

Güssing.Geografie.

Die Stadt liegt im Südburgenland. Die Ortschaften der Stadtgemeinde sind Glasing, Güssing (Kernstadt), Krottendorf, Sankt Nikolaus, Steingraben, Langzeil, Rosenberg und Urbersdorf. Seit September 2006 ist auch das im Nordosten von Güssing gelegene Ludwigshof ein eigener Ortsverwaltungsteil.

Quellenangabe: Die Seite "Güssing.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 14:24 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt: